Der Weinkühlschrank zur privaten oder gewerblichen Nutzung

Zur Entfaltung seines Aromas ist Wein in einem Keller oder Kühlschrank aufzubewahren. Spezielle Weintemperierschränke eignen sich gut zur Lagerung verschiedener Weine. Sie sind im Fachhandel mit einer oder zwei Türen erhältlich und verfügen über mehrere Temperaturzonen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Beim Kauf auf die Energieeffizienzklasse achten.
  • Weinkühlschrank mit einem Abstand von fünf Zentimetern zu Wänden und anderen Geräten aufstellen.
  • Weintemperierschrank mit UV-Verglasung schützt die gelagerten Weine.

Weinkühlschrank für den Haushalt

Wer regelmäßig Wein konsumiert, benötigt einen Weinkühlschrank mit Einlegeböden. Weine sind liegend zu lagern und innerhalb der auf dem Etikett verzeichneten Verbrauchszeit zu trinken.

Für den durchschnittlichen Haushalt reicht ein Weintemperierschrank für zwölf Weine. Die Anschaffungskosten betragen weniger als zweihundert Euro. Günstige Kühlschränke für Weine verbrauchen viel Strom und sind meistens in der Energieeffizienzklasse G gelistet. Es lohnt, in einen hochwertigen Kühlschrank zu investieren, um langfristig Kosten einzusparen.

Für Standardweine, die zum Mittagstisch verzehrt werden, auch als Tafelweine bekannt, benötigen eine Temperaturspanne zwischen sieben und zwölf Grad. Hochwertige Weine sind zwischen fünf und 18 Grad zu lagern.

Weinkühlschrank für die Gastronomie

Gastronomen benötigen während der Öffnungszeiten gut temperierte Weine, weshalb Experten der Branche die Lagerung der Weine in einem Weinkühlschrank empfehlen. Viele Wirte lassen Weine während der Betriebszeit offen an der Bar stehen, um die Gläser bei Bedarf schnell zu füllen.

Durch die Standzeit gehen dem Wein Aromen verloren und er verändert seinen Geschmack. Wer gute Weine liebt, lagert sie auch nach dem Öffnen in einem dafür angefertigten Kühlschrank.

Im Handel sind Weintemperierschränke mit einem Fassungsvermögen von mehr als 50 Flaschen erhältlich. Die Weine lassen sich nach der Traubensorte sortieren. Es gibt getrennte Ablageflächen für rote und weiße Weine.

Restaurants, Hotels und andere Lokale der Gastronomie kaufen Weinkühlschränke mit verschiedenen Temperaturzonen. Die Weinlagerungsbedingungen weichen voneinander ab. Das liegt an der Herkunft der Trauben, Sorte und Reifezeit.

Weinschrank mit UV-Verglasung

Lichtdurchlässige Glastüren an Weinkühlschränken sorgen für eine Veränderung der Reife der Weine. Treten Solarstrahlen in das Innere des Temperierschranks, beeinträchtigen sie die Temperatur. Weine, die zu hohen Temperaturschwankungen während der Lagerzeit ausgesetzt sind, verlieren Aromen und an Intensität.

Weintemperierschränke mit einer UV-Verglasung verhindern negative Einflüsse durch die natürliche oder künstliche Beleuchtung.

Weine, die in einem herkömmlichen Haushaltskühlschrank lagern, sind nach der Öffnung kurzzeitig genießbar. Das liegt an der Beleuchtung im Kühlschrank, die sich beim Öffnen der Kühlschranktür einschaltet. Während es im Temperierschrank die meiste Zeit dunkel ist, sorgt der kurze Lichteinfall herkömmlicher Leuchtmittel für Kühlschränke für die Verringerung der Haltbarkeit.

Weinkühlschränke gibt es ohne Beleuchtung. Der Vorteil an der Dunkelheit ist, dass die gelagerten Weine optimal ruhen und Aromen festigen. Hersteller der Kühlschränke arbeiten eng mit Winzern zusammen, die prestigeträchtige Weine herstellen. Sie fanden heraus, dass sich violette und blaue LED-Leuchtmittel für die Innenbeleuchtung von Kühlschränken eignen.

Touch-Display für Weinkühlschränke

Einige Weintemperierschränke sind mit einem Touch-Display ausgestattet. Über das Modul lässt sich die Temperatur einstellen, die Beleuchtung regeln und es zeigt Veränderungen an. Das Display ist nicht zwingend nötig. Wer sich mit der Weinlagerung auskennt, erkennt Unterschiede sofort ohne Display.

Einsteiger oder unerfahrene Weinliebhaber sollten ein Modell mit Display wählen, weil es die Lagerung der Weine vereinfacht.

Bestseller Nr. 1 Echos Weinkühlschrank 10 Flaschen 28 Liter LED Beleuchtung Weinkühler Weinklimakühlschrank Mini...
Bestseller Nr. 2 Haier Weinkühlschrank WS50GA / 50 Flaschen/Höhe 127 cm/UV-Schutz/LED-Display zur...
Bestseller Nr. 3 Klarstein Weinkühlschrank, 1 Zonen Getränkekühlschrank Klein, Freistehender Kleiner Weinschrank, 74L...

Anschaffungskosten für Weintemperierschrank

Während kleine Kühlwürfel mehr als einhundert Euro kosten, müssen Weinliebhaber und Gastronomen tiefer in die Tasche greifen. Gute Weinkühlschränke mit Extraausstattungen gibt es für unter fünfhundert Euro.

Weintemperierschränke mit mehreren Temperaturzonen und niedrigem Energieverbrauch sind für unter eintausend Euro erhältlich.

Bei der Wahl gilt die Vibrationsklasse zu beachten. Hohe Vibrationen durch den Betrieb rüttelt den Wein und verursacht einen höheren Geräuschpegel.

Weinkühlschränke sind regelmäßig zu reinigen. Geöffnete Weinflaschen nehmen den Geruch der Lagerumgebung an, weshalb Weinexperten empfehlen, den Wein zwischen dem Servieren mit einem Glaskorken zu verschließen.

Werbung | Letzte Aktualisierung am 22.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API | Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell